Profil

Referenzen

Energieberatung

Energieausweis

Bauphysik

Impressum

Links

Entwicklung des Fassadensystems Nopass

 

 

Kontakt:

 

 

Hoppe Consult - Ingenieurbüro für Bauphysik
Steinbruchweg 8/2
72119 Ammerbuch

Telefon: 07073/8363-010
Fax:      07073/8363-019
E-Mail:
info@hoppe-consult.de

Wir sind:
Sachverständige für Bauphysik,

Dena registrierte Energieausweis - Aussteller für Wohngebäude und Nichtwohngebäude (DIN 18599),

bei der Bafa zugelassene Vor-Ort-Energieberater,

bei der KfW als Energieeffizienzberater für KMU gelistet,

gem. §21 EnEV ausstellungsberechtigt für Energieausweise

 

Aktuelles:

 

Neuregelung der Förderungen des BAFA

Unter anderem werden Solarthermische Anlagen zwischen 20 und 40 Quadratmeter Kollektorfläche auf Gebäuden mit mindestens drei Wohneinheiten seit dem 12. Juli 2010 im Rahmen der neuen Förderrichtlinien zur Innovationsförderung des Marktanreizprogramms gefördert. Die Förderung der Kollektoren beträgt maximal insgesamt 7200 Euro bzw. 180 Euro pro Quadratmeter Bruttokollektor- fläche. Der Förderantrag muss vor beginn des Vorhabens an das Bundesamt für Ausfuhrkontrolle (BAFA) gestellt werden.

 

Stellenangebot

 

Seit Jan. 2010 EWärmeG wirksam

Eine Möglichkeit um das EWärmeG zu erfüllen ist die Installation von Solarthermie. Belegt eine Photovoltaik-anlage, die Neuinstallation einer Solaranlage das Dach bereits komplett, sind die Anforderungen erfüllt.

Seit 1. Januar 2010 ist in Baden-Württemberg das Erneuerbare-Wärme-Gesetz (EWärmeG) wirksam. Hier werden nun auch Gebäudebesitzer von Bestands-gebäuden in die Pflicht genommen, falls ein Heizkesseltausch durchgeführt werden soll. Für Neubauten gilt weiterhin das Erneuerbaren-Energien-Wärmegesetz des Bundes.

 

 

Internet Adressen:

 

 

Zinsätze der KfW Bankengruppe

 

Umweltenergie-Top100

 

 

ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche

Version:1.009.04.2014 

 

Hoppe Consult - Ingenieurbüro für Bauphysik
Wärmeschutz  -  Schallschutz  -  Feuchteschutz  -  Gebäudesimulation

Das Ingenieurbüro für Bauphysik Hoppe Consult wurde 2004 in Ammerbuch gegründet. Wir beraten Architekten, Bauträger, Energieberater und Handwerker in allen bauphysikalischen Belangen, die mit den spezifischen Entwicklungsproblemen anspruchsvoller Bauvorhaben und Bausanierungen in Zusammenhang stehen. Darüberhinaus bieten wir Energieberatungen für Kommunen, Industrie- und Gewerbekunden an.
Unser Leistungsspektrum erstreckt sich von der bauphysikalischen Detaillösung bei Passivhäusern über die gesamte bauphysikalische Beratung, Entwicklung und Betreuung von Industrieobjekten. Selbstverständig führen wir auch in Namen von Architekten- und Ingenieurbüros Untergutachten durch.
Unsere Erfahrungen beruhen auf einer Vielzahl ausgeführter sachverständigen Gutachten, Nachweise und Baumessungen. Unsere Gutachten basieren auf den gültigen Verordnungen und den allgemein anerkannten Regeln der Technik.

Beratung

Wir erstellen Ihnen systematische Vorschläge für Ihre Auftraggeber. Wir zeigen Ihnen die Grenzen in bauphysikalischer Hinsicht, unabhängig davon ob es sich um ein Einfamilienhaus, eine komplexe Wohnanlage oder ein Gewerbeobjekt handelt. Unser Ziel ist es, mit Ihnen, ein fehlertolerantes und in jeder Hinsicht emissionsarmes Gebäude zu verwirklichen.

Wärmebrückenberechnung

Beispiel einer 3-D Wärmebrücke


Berechnet mit Heat3

Wir berechnen Wärmebrücken mit Hilfe wärmetechnischer Finite-Elemente-Berechnungen in höchster Qualität. Alle Ergebnisse werden neben den Berechnungsergebnisse visuell dargestellt. Die Wärme- brücken können zwei und dreidimensional berechnet und dargestellt werden. Des Weiteren können Wärmeströme sichtbar gemacht werden.Dieses Verfahren wird genutzt um bei komplexen und inhomogenen Bauteilen wie z.B. Rahmenprofile oder Rollladenkästen energetische Schwachstellen zu visualisieren.

Weitere Informationen zur Wärmebrückenberechnung finden sie hier.

Inhouse- Seminare

Wir führen Inhouse-Seminare in den Bereichen Bewertung von Nichtwohngebäude nach DIN V 18599 und detaillierte Wärmebrückenberechnungen (Berechnung von Phi - Werten und Oberflächentemperaturen) durch, die Seminare werden optimal auf Ihre Anforderungen abgestimmt. Optional werden projektintegrierte Inhouse-Seminare durchgeführt.

Gebäude-Thermografie

 

Beispiel einer Gebäude-Thermografie von einer Fachwerkfassade

 

Wir verfügen über eine hochwertige Thermografiekamera die zur Gebäudediagnostik und auf Wunsch bei Energieberatungen zur Visualisierung von Wärmebrücken verwendet werden kann. Die Thermografie wird aber auch zur Qualitätsüberprüfung von baulich hochwertigen Gebäuden genutzt. Der Einsatz der Gebäude-Thermografie beschränkt sich auf das Winterhalbjahr um eine hohe Qualität der Aufnahmen zu gewährleisten.

Unabhängige Energieberatung

Wir sind zertifizierte Energieberater, die neutrale und produktunabhängige Energieberatungen für Gebäude aller Größen, Nutzarten und energetischen Standards durchführen. Dabei werden Wirtschaftlichkeit, bautechnische und anlagentechnische Machbarkeit und die Förderungen von energetischen Maßnahmen untersucht. Es ist es uns ein Anliegen, dass die energetischen Maßnahmen in das Gebäude architektonisch und harmonisch eingebunden werden können.
Des Weiteren erstellen wir Sachverständigen - Gutachten für die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) im Rahmen der Kreditvergabe bzw. des Teilschuldenerlasses der Programme Energieeffizient Sanieren oder Energieeffizient Bauen.

Weitere Informationen zur Energieberatung finden sie
hier.

Feuchteschutz

Die Realisierung eines dauerhaften Feuchteschutzes setzt insbesondere bei denkmalgeschützten Gebäuden eine genaue Planung und Berechnung voraus. Hierbei verlassen wir uns nicht nur auf die bauphysikalischen Simulationen sondern auch auf unsere langjährige Erfahrungen bei der Sanierung von anspruchsvollen Gebäuden.

Energieausweis

Wir erstellen Ihnen für Wohn- und Nichtwohngebäude Energieausweise (auch Wärmeausweis, Energiepass, Wärmepass, Klimapass oder Klimaausweis genannt) aus. Hintergrund: Seit Anfang 2009 sind für alle Wohngebäude die neu vermietet oder verkauft werden dem Interessenten ein Energieausweis vorzulegen. Für Nichtwohngebäude begann die Pflicht am 1.Juli 2009. Nichtwohngebäude sind in der Regel alle gewerbliche und kommunale Gebäude die beheizt werden. Für Kommunen besteht darüber hinaus die Aushangspflicht für eine Mehrzahl ihrer öffentlichen Gebäude.
Weitere Informationen zu Energieausweise finden sie
hier.

Lüftungskonzepte

Für den Neubau und den zu  sanierenden Gebäudebestand sind Lüftungskonzepte in der Planungsphase notwendig. Nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik  ist für ein bestehendes Gebäude z. B. schon der Austausch von ein Drittel der Fenster lüftungstechnisch relevant. Hier muss durch einen rechnerischer Nachweis  die nutzerunabhängige Mindestlüftung zur Vermeidung von Schimmelpilz und Feuchteschäden festgestellt werden. Wir erstellen Ihnen auf Grundlage der allgemein anerkannten Regeln der Technik rechtsichere Lüftungskonzepte für jedes Gebäude. 

Schallschutz

Das Ingenieurbüro für Bauphysik Hoppe Consult erstellt Ihnen auf Grundlage der DIN 4109 und DIN EN 12354 Schallschutznachweise für Gebäude aller Größenordnungen. Mit einer spezieller Software und langjährigen Erfahrungswerte werden die effektivsten Baustoffe und Raumkonfigurationen zur Realisierung Ihrer individuellen Vorstellung von Ruhe und Erholung in Gebäuden und zur Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben bestimmt. 

 

Hoppe Consult- Ingenieurbüro für Bauphysik - Steinbruchweg 8/2- 72119 Ammerbuch (zw. Tübingen, Rottenburg u. Herrenberg)
Tel.: 07073/8363010 - Fax: 07073/8363019 -
bauphysik@hoppe-consult.de